Altes loslassen und Neues beginnen: Reflexion Rebalancing Ausbildung

Altes loslassen und Neues beginnen: Reflexion Rebalancing Ausbildung

Altes loslassen und Neues einladen ist ein großer Bestandteil von Rebalancing. Mit diesem Beitrag möchte ich persönliche Erfahrungen aus erster Hand mit dir teilen. Vielleicht findest du dich an mehreren Stellen wieder oder stehst gerade an einem Punkt, an dem viele meiner Schüler vor der Ausbildung standen?

In der Rebalancing-Ausbildung findet stets ein Geben und Nehmen statt. Meine Rebalancing-Schüler inspirieren mich jedes Mal aufs Neue. Deswegen möchte ich ihre Erfahrungen, Motivation und Fortschritte gerne mit dir teilen, um dir Mut zu machen Altes loszulassen und Neues in dein Leben einzuladen.

gratis-webinar-rebalancing-und-ausbildung-sabine-zasche-raum-fuer-bewusstsein

Altes loslassen und Neues einladen durch Rebalancing

Die folgenden Fragen haben mir meine wunderbaren Schüler 1:1 so beantwortet. Ihre Antworten erfüllen mich mit großer Dankbarkeit und Freude.

Was ist das Wichtigste für dich, dass du dieses Jahr (dank der Rebalancing-Ausbildung) loslassen konntest? Wovon konntest du dich verabschieden oder befreien?

  • Von einem großen Batzen Komplexe und Unsicherheiten.
  • Ich konnte mich davon verabschieden Dinge mitzumachen, weil andere es tun. Oder auf Dinge zu verzichten, weil andere es nicht mitmachen. Indem ich mir selbst treu bleibe merke ich, wie viel lieber ich die Dinge mache, die ich mache und wie viel bedeutsamer sie noch geworden sind. Das beschenkt mich reichlich.
  • Ich konnte mich davon verabschieden, dass ich allen gefallen muss und es allen recht machen muss. Das fühlt sich sehr sehr befreiend an für mich.
  • 1. Unklarheiten in meiner Berufung, 2. Unsicherheiten in der Positionierung, 3. Existenz-Ängste, 4. Versagens-Ängste, 5. Bindungen an Menschen, die mir nicht gut tun, auch aus der Familie sowie von meinem Angestellten-Leben.
  • Mein jetziger Job.
  • Ich lasse die Beziehung zu meinem Partner los.
  • Ich habe mehr vertrauen in den Fluss des Lebens, weniger Existenzängste von dem Gefühl immer funktionieren zu müssen.
  • Ich konnte mich voller Überzeugung von meinem Sicherheitsdenken befreien, um endlich neue Wege zu gehen. Somit habe ich meine langjährige Anstellung im öffentlichen Dienst gekündigt.
  • Insbesondere mein Missbrauchsthema konnte ich durch einige Massagen lösen. Ich konnte meinen Job kündigen und mich auf meine Zukunft als Massagetherapeutin freuen, weil ich mit Sabines Hilfe meine Existenzängste loslassen konnte.
  • Keinen Plan B zu haben. Dank der Rebalancing-Ausbildung habe ich eine neue berufliche Perspektive, Glaubenssätze bezüglich Geld, meinen Wert, Geben und Nehmen.
  • Das Grübeln über „Negatives“.
  • Von alten Glaubenssätzen und der Meinung, dass ich bestimmte Dinge nicht gut genug kann, um damit glücklich zu arbeiten.
  • Von meinem alten Beruf.
  • Ich habe meine Trauer und Wut gespürt und bin dabei, die diesen Gefühlen zugrundeliegenden alten Verletzungen loszulassen.
  • Ich verstecke mich nicht mehr so viel, mach mich nicht kleiner als ich bin, darf „mehr wissen“ und „groß sein“ und „erfolgreich“ sein – das macht nicht zwangsläufig einsam.
  • Einen großen Teil meiner Selbstzweifel konnte ich loslassen.
  • Das ich es nicht jedem Recht machen kann und muss.
  • Dass es nicht wichtig ist was andere (von mir) denken und meinen – meine Orientierung im Außen statt auf mich und mein Bauchgefühl zu hören. Ich bin noch immer dabei, mich von Ängsten, Sorgen und Bedenkenträgertum zu verabschieden.
  • Meine Angst nicht geliebt zu werden konnte ich ein gutes Stück weit ablegen.
  • Das Wichtigste, was ich loslassen konnte, ist mein Glaubenssatz immer funktionieren zu müssen und dabei die Bedürfnisse anderer über meine eigenen zu stellen. Dieser Glaubenssatz, diese Einstellung zog sich bei mir wie ein ungeliebter Zwang durch alle Lebensbereiche: Arbeit, Partnerschaft, Muttersein, Freundschaften, Freizeit. Durch das Loslassen dieses Satzes habe ich mich beruflich aus einer mich sehr belastenden und krankmachenden Arbeitssituation befreit und bin nun dabei eine große Vision zu kreieren, welche mir entspricht und mich glücklich machen wird. Durch das Respektieren meiner Bedürfnisse habe ich zudem gelernt, dass ich wichtig bin. Ich habe wieder angefangen zu fühlen, WER ich bin und aufgehört, mich für Partner oder angebliche Freunde zu verbiegen sondern zu mir zu stehen und diese Menschen gehen zu lassen. Ein sehr befreiendes Gefühl.
  • Selbstzweifel verabschiedet.
  • Die Angst losgelassen, zu viele Fehler zu machen.
Die ganzheitliche Rebalancing-Massage-Ausbildung findet auf Körper-Geist-Seele-Ebene statt. Wie du sehen kannst sind die Antworten meiner Schüler teilweise ähnlich und teilweise ganz unterschiedlich. Die Berührungen sowie das Ganzheitliche von Rebalancing können unterschiedliche Lebensbereiche verändern und nachhaltig positiv beeinflussen.

Außerdem wollte ich von meinen Schülern wissen: Was war dein bisheriges Highlight der Ausbildung?

  • rebalancing-massage-ausbildung, altes loslassen, sabine zascheMein bisheriges Highlight darf ich bei fast jeder Massage erleben – meinen inneren Ruf laut und glasklar zu hören.
  • Das Highlight der Ausbildung ist für mich 50/50 zu erfahren. 50 % Technik, 50 % Bewusstsein und Achtsamkeit, 50 % geben und 50 % bekommen, 50/50 auf allen Ebenen zu spüren fühlt sich so heilsam an und integriert sich überall in meinen Alltag und in mein ganzes Leben. Es spendet Kraft und öffnet mir neue Blickwinkel.
  • Das kann ich nicht beantworten – es ist der gesamte Prozess, durch den man geht, das Gesamtpaket. Ich fand es sehr schön, dass außer Technik auch viel Meditationen und Übungen Bestandteil waren. Auch die Visionsarbeit, Marketing und die Online-Treffen, die sehr hilfreich sind, vor allem wenn lange Pausen zwischendrin sind. Dass auch die eigene und gegenseitige Wertschätzung so im Mittelpunkt steht.
  • Meine tatsächliche Berufung, sprich mein Feuer und damit meine Position im Markt gefunden zu haben. Zusätzlich bin ich mir selbst gegenüber um einiges aufrichtiger geworden.
  • Mein inneres Wachstum.
  • Das Potenzial zu entdecken und zu spüren, was alles in mir steckt.
  • Die tollen Reaktionen meiner Modelle und Kunden, wenn ich Sitzungen gegeben habe.
  • Meine eigene Reaktion auf die Massagen.
  • Immer wieder das Gefühl zu haben, zur „richtigen“ Zeit am „richtigen“ Ort zu sein und das „richtige“ zu tun: im Hier und Jetzt und in Verbindung mit meinem Herzen Menschen zu berühren.
  • Die Entscheidung, Rebalancing zu meinem Beruf zu machen und die aktuelle konkrete Umsetzung.
  • Entdeckung meiner Intuition, neue Freundschaften und gegenseitiges Rückenstärken, Masssage geben und nehmen mit Sinn/Bewusstsein und Projektionsspiel.
  • Im Moment sein ist das wahre Leben.
  • Diese unglaubliche achtsame, herzliche und kraftvolle Gemeinschaft in der Ausbildungsgruppe.
  • Die tiefe Berührung auf allen Ebenen Körper-Geist-Seele.
  • Mein bisheriges Highlight war die Fähigkeit, meinen Tastsinn neu zu entdecken.
  • Meinen inneren ruhenden Pool zu finden und zu behalten. So fühle ich wer ich bin, egal was im Außen gesagt wird. Ich bleibe ruhiger.
  • Dass ich während der Ausbildung eine Gruppe von Herzens-Co-Pilotinnen gefunden habe, die mich in jeder Lebenslage unterstützen und die ich immer um Rat fragen kann.
  • Die Freude andere Menschen zu berühren. Die Wertschätzung der Menschen, die ich massieren durfte.
  • Meine Highlights in der Ausbildung waren und sind meine losgelassenen Tränen.
  • Mich verbunden, entspannt, fokussiert, versunken, ewig, achtsam und glücklich während der Modellmassage zu fühlen.
  • Das Gefühl im Hier und Jetzt und ganz bei mir zu sein während ich massiere! Es ist unvergleichlich, erfüllend, kraftbringend und stärkend.
  • Liebe, Herzlichkeit und tollen Menschen zu begegnen.
  • Naja, eigentlich die ganze Ausbildung samt Assistenz sowie den Satz: Leicht ist richtig!

Oft haben wir das Gefühl mit unseren Problemen bzw. Hindernissen im Leben alleine da zu stehen oder denken „warum passiert das ausgerechnet mir?“, „warum bin ich so, wie ich bin?“. Wir sind alle Menschen und wie du siehst, haben wir alle mehr oder weniger ähnliche Glaubenssätze, die uns daran hindern in unsere volle Kraft zu kommen. Das Schöne ist – sobald wir uns Raum für Bewusstsein geben und achtsam mit uns sind, können wir bereit sein für Wachstum und neue Erkenntnisse freisetzen – sprich: Neues in unser Leben einladen.

Welche neuen Erkenntnisse wurden während der Ausbildung in dir freigesetzt?

  • rebalancing-massage-ausbildung, altes loslassen, sabine zascheIch, genau sowie ich jetzt hier sitze, ich bin genug. Ich bin liebenswert. Ich bin kraftvoll. Ich bin ein Wunder. In mir ist Göttlichkeit. Und das Wichtigste: in dem Moment, in dem ich dieses Wissen anerkenne und lebe, zündet so etwas wie ein göttlicher Funke, von dem jeder Mensch um mich herum profitiert, weil plötzlich auch für ihn der Raum gegeben ist, an sich selbst, an seine eigene Großartigkeit zu glauben. Ein so wundervoller Dominoeffekt.
  • Meine nicht ganz neue aber doch sehr in Vergessenheit geratene Erkenntnis ist, dass jeder einzelne Mensch seinem inneren Heilungsplan und seiner Körperintelligenz folgen und vertrauen kann. Sie weiß genau, was in dem Moment für mich richtig ist. Heilsam ist es, ihr den Raum zu öffnen, sodass sie sich entfalten kann. Es liegt einzig an mir, mir den Mut und die Kraft zu nehmen dahin zu schauen und in Stille zu lauschen. Sie ist immer da und bereit sich auszubreiten.
  • Der Zusammenhang von Körper, Geist und Seele wurde mir nochmal viel deutlicher und spürbar. In der Ausbildung konnte ich nach und nach meine Grenzen erweitern. Mir ist erst richtig bewusst geworden, dass ich viel dichter an eine Grenze herangehen kann – beim Massage bekommen (da ist es mir etwas leichter gefallen) und dann auch immer mehr beim Massage geben.
  • Erfolg heißt aus vollem Herzen geben zu können; dabei ist entscheidend, dass ich mich selbst liebe und für mich der wichtigste Mensch bin.
  • Ich bin einzigartig und wertvoll.
  • Mit Achtsamkeit und Wertschätzung zu leben ist etwas Wunderbares
  • Massieren geht leicht, Achtsamkeit, Selbstliebe und Körperbewusstsein machen glücklich.
  • Das ich durch die Arbeit selber viel bekomme.
  • 1. dass wahrer Erfolg von Innen kommt und nichts mit Anstrengung zu tun hat, 2. Mut tut gut,  3. Ich bin Freude, ich bin Liebe, 4. Ich bin der Schöpfer meiner Realität.
  • Ich konnte viele große und kleine Traumata aus meiner Kindheit auflösen und meine aktuellen Beziehungen überarbeiten. Ich habe die Freiheit gefunden, die ich brauche und erkannt, dass ich meine innere Freiheit nur mit bedingungsloser Liebe erreichen kann. Ich bin eine glückliche Frau geworden.
  • Ich darf Fehler machen. Die Kraft der bewussten Berührung.
  • Ich bin gut so wie ich bin. Eigenliebe.
  • Dass es ungeheuren Spass macht, Mutsprünge mit ungewissem Ausgang zu machen.
  • Vertrauen in meine Intuition und in mein Fühlen zu haben. Wenn du in deiner Mitte bist, schöpfst du dein volles Potenzial.
  • Man kann mit der Berührung viel intuitiv sehen, durch die Verbindung mit den Anderen bin ich mit mir selbst verbunden. Projektionen sind mit mehr bewusst geworden, ich gewinne mehr an Vertrauen durch die positiven Begegnungen mit den anderen Schülern, auch mehr an Vertrauen mir selbst und meinen Liebsten gegenüber.
  • Ich kann viel mehr als ich dachte – wusste – weiß. Glaubenssätze über mich selbst sollte ich mir immer genau anschauen, ob sie stimmen. Viele davon habe ich als falsch erkannt und sie durch richtige Glaubenssätze über mich ersetzt – das ist enorm KRAFTVOLL und schön.
  • Ich bin gut so wie ich bin und ich muss nicht jedem gefallen oder es jedem Recht machen.
  • Ich habe erkannt, dass ich beruflich noch etwas ganz anderes in meinem Leben machen kann und dass der Wunsch immer in mir geschlummert hat.
  • Was ich alles kann, wenn ich mich traue! Dass Fehler sein dürfen, denn sie bringen mich weiter! Was andere (Sabine, das Team und meine Mitschüler/innen) alles in mir sehen und dass ich das annehmen und auch selber in mir sehen darf! Dass ich authentisch und ehrlich zu mir selber sein möchte.
  • Den Wert meiner Empfindsamkeit anzuerkennen und meine Qualitäten zu sehen.
  • Ganz viele, die eines gemeinsam haben: ich bin wichtig und gut so, wie ich bin. Es ist wichtig und richtig, auf mich zu achten, mir Zeit für mich zu nehmen, täglich! Ruhe und Stille, Bewusstsein und Achtsamkeit, gut zu mir zu sein, meine Bedürfnisse zu respektieren, für mich einzustehen. Denn nur so bin ich ich und nur dann kann ich mich weiter verschenken. Bewusstsein und Achtsamkeit: Leben – Vorleben – Weitergeben.
  • Selbstvertrauen, Selbstwert und Selbstbewusstsein.
  • Alles darf sein.

Wie hat meine Ausbildung dir dabei geholfen deinen Herzenswunsch zu erreichen? Wie sieht deine Ernte aus dem letzten Jahr aus?

  • rebalancing-massage-ausbildung, altes loslassen, sabine zascheInnerhalb der Ausbildung ist mir ein Raum geschenkt worden, indem ich erkennen und annehmen darf. Das ist neben dem vielen Wissen von Techniken und Business-Schulungen so wertvoll für mich! Ich kann das nicht mehr trennen vom Rebalancing – in jeder einzelnen Massage, die ich bekommen oder geben darf, steckt all das – stecke ich zu 100 % drin. Meine Ernte ist, dass ich immer mehr ins Wahrnehmen komme, dass ich neugierig und offen bleibe und nicht mehr sofort ängstlich dicht machen muss. Weder mir selber, noch anderen Menschen oder Dingen gegenüber. Meine Ernte ist auch ein größeres Selbstbewusstsein, ein Anerkennen und wertschätzen meiner Fähigkeiten.
  • Meine Ernte aus dem letzten Jahr ist groß! In der Rebalancing-Ausbildung bin ich auf einer Ebene gelandet, die ich mir nie habe erträumen lassen. Der tiefe Wunsch diese überzeugende Massagetechnik erlernen zu wollen hat mich neugierig auf einen Pfad geschickt, der mich in eine Welt geführt hat, zu der es mich zwar schon lange hin zog, deren Weg ich aber gezielt wohl nie aufgesucht hätte. So ergab sich also über wunderbare Massagetechniken hinaus, welche Tiefgründigkeit und allumfassende Energien Rebalancing hat. Ich möchte Rebalancing aus meinem Leben gar nicht mehr wegdenken, denn mittlerweile steckt Rebalancing in fast jedem Bereich meines Lebens. Und mit jeder Einheit des Seminars stelle ich fest, dass ich noch tiefer eintauchen darf. Das fasziniert mich sehr und ich bedanke mich sehr für dieses offensichtlich immer größer werdende Geschenk. Und ich habe das Gefühl, dass die Ernte so groß ist, dass sie für alle reicht. Ich gebe davon so weiter.
  • Die Ausbildung hat mir geholfen mehr ins Tun in die Umsetzung auch meiner anderen Ausbildungen als Heilpraktikerin Psychotherapie zu kommen.
  • Ich habe meine wirklich stärkste Begabung gefunden und seit dem arbeitet dieses Feuer in mir und für mich.
  • Ich habe viele wunderbare Massagetechniken erlernt, meine innere und äußere Haltung hat sich wesentlich verbessert durch die kraftspendenden Massagen und die Rückenstärkung durch die Gruppe und Sabine
  • Ich habe gelernt, mehr auf mein Gefühl zu hören und dass Mutsprünge etwas Tolles sind. Durch die Ausbildung habe ich gelernt mehr auf mein Körpergefühl und nicht ausschließlich nur auf den Kopf zu hören.
  • Das Beste: ich bin bei mir angekommen, bin achtsamer im Umgang mit meinen Mitmenschen und mir selbst, massieren macht endlich Spaß, ich habe ganz viel gelernt über mich und den Körper im Zusammenhang mit Geist und Seele.
  • Die Ernte war für mich, zu spüren dass ich atme und auch nur ein Mensch bin mit ganz viel Wärme.
  • Durch die Ausbildung habe Klarheit über meine Herzenswünsche bekommen. Sie hat mir Wege zu meinem Selbstvertrauen aufgezeigt, dass ich gut bin, so wie ich bin und meiner Intuition immer mehr vertrauen kann.
  • Der strukturierte Aufbau der Vormittage mit Übungen, Meditationen und anschließenden Zweiergesprächen hat mir viel Klarheit und Sicherheit zu meiner Entscheidungsfindung gebracht.
  • Ich bin aus meinem bisherigen Beruf ausgestiegen, umgezogen und meinem Herzenswunsch nach einer eigenen Praxis ein Stück näher gekommen. Die Ernte aus dem letzten Jahr sind neue Freunde, große Unterstützung, mehr Selbstvertrauen und Heilung meiner Schilddrüsen Erkrankung.
  • Ich habe meine eigene Praxis und bin mächtig stolz darauf.
  • Ich habe durch und in der Ausbildung gelernt, meinem Bauch und meinen Gefühlen Vertrauen zu schenken. Den Fokus auf die kleinen Schritte zu legen und Geduld mit mir selbst zu haben.
  • Annehmen was ist, loslassen von dem, was nicht mehr dienlich ist und vertrauen, dass alles zur richtigen Zeit kommt und sich zeigt, wenn ich bereit bin.
  • Meine Ernte: ein ganzes Stück näher zu mir selbst zu kommen. Ein breites Repertoire an Massagetechnicken; „wo hast du gelernt so zu massieren?“- erstaunlich und bewundernd fragte mich neulich mein Mann nachdem ich ihn intuitiv massiert habe; all die neuen Menschen und Begegnungen und Austausche während der Rebalancing-Module.
  • Mein Wunsch und Ziel war es zu fühlen, was ich im Kopf über mich weiß. HURRA ich bin dabei – dieser Prozess läuft manchmal langsam und ruhig und manchmal habe ich für mich Erkenntnisse über mich, die mich freudig umhauen – wahre Quantensprünge.
  • Die Ausbildung hat mich immer wieder daran erinnert und unterstützt, dass ich mit Rebalancing arbeiten möchte, auch wenn ich immer wieder Zweifel hatte. Viel wichtiger neben der erlernten Technik waren die Meditationen, Körperübungen und Visionsarbeit. Das hilft mir, mich immer wieder zu fokussieren und meinen Weg weiter zu verfolgen. Dabei helfen mir auch die Online-Treffen und Mails, die man zwischen den Blöcken bekommt. Meine große Ernte ist, dass ich selbstbewusster und stärker geworden bin. Das hilft mir gerade auch in Lebenssituationen, die nichts mit der Massage zu tun haben.
  • Das sanfte Heranführen der Massage von Sabine hat meine Freude an Berührung geweckt. Auch die Meditationen waren sehr hilfreich. Die Ernte ist, dass ich mehr über mich und meinen weiteren Weg nachdenke, wie er aussehen kann und wie ich mehr auf mich achten kann.
  • Mein Herzenswunsch ist meine eigene Entwicklung: ich bin selbstbewusster geworden und übe mich mehr und mehr in Selbstliebe und -akzeptanz. Ich bin mutiger geworden und probiere vieles aus, was ich mich vorher nicht getraut hätte. Ich bin achtsamer mit mir selber, höre mehr auf mich als auf die Anderen im Außen.
  • Die Meditationen, Begegnungen, Sabines Führung, das Bewusstsein für den Wert meines Körperempfindens haben Eingang gefunden in mein tägliches Leben: meine Gefühlswelt, mein Denken und mein Handeln verändern sich.
  • Zum einen habe ich erfahren, dass Massage meine Berufung ist. Zum anderen bin ich dabei, mich selbst wiederzufinden, nachdem ich mich in den letzten Jahren irgendwo verloren habe. Ich fange an, mich wieder zu spüren und ganz ich zu sein, in meiner Einzigartigkeit. Dies ist ein großes Geschenk. Ich bin dabei, meinen Job zu kündigen, der mich unglücklich und krank gemacht hat und ich kreiere nun eine Vision, welche möglichst viele meiner Herzenswünsche berücksichtigt. Dabei höre ich auf mich und lasse nicht zu, dass Zweifler meinen Enthusiasmus trüben. Ich glaube an mich, dass ich es kann! Ich habe so viele wundervolle Menschen kennengelernt und wie geborgen und richtig man sich in einer solch wertfreien Gemeinschaft fühlen kann. Es sind Menschen, die mir sehr am Herzen liegen und die mich unter anderem bei meiner Visionserfüllung gedanklich wie auch tatkräftig unterstützen.
  • Ich habe wieder zu mir selbst gefunden und ich spüre die Kraft und die Sicherheit, hinter meinen Entscheidungen stehen zu können. Ich gehe MEINEN Weg und nicht den eines anderen.
  • Ich habe ein neues Wirkungsfeld, mit dem was mir sehr viel Spaß macht.
  • Ich habe meine Massage-Vision komplett erreicht, denn meine Praxis läuft wunderbar und sie ist of drei Wochen im Voraus ausgebucht.

Mehr über meine Rebalancing-Schüler kannst du in den Teilnehmerstimmen lesen. Erlebe außerdem einen Rebalancing-Massage-Ausbildungstag hautnah mit.

Massage-Ausbildung Raum für Bewusstsein Sabine Zasche

In der Ausbildung arbeiten wir viel mit Visionserfüllung und fokussieren uns auf Herzenswünsche. Folgende Wünsche möchten meine Schüler im nächsten Jahr mit der Ausbildung umsetzen.

Was möchtest du im nächsten Jahr mithilfe der Ausbildung verwirklichen?

  • rebalancing-massage-ausbildung, altes loslassen, sabine zascheIch möchte mir mit Rebalancing eine feste Einnahme schaffen, einen Beruf.
  • Mein Ziel für nächstes Jahr ist es, mit Rebalancing weiter auf allen Ebenen zu wachsen und jetzt in der Zeit des Jahreswechsels meine Visionen dafür zu stricken und mit mir selber in Ruhe auszubalancieren. Ich fühle mich bereit im nächsten Jahr noch viel vernetzter und tiefer in der Arbeit mit Rebalancing zu stecken und Menschen mit Rebalancing zu begegnen und ihnen Raum für sich selbst zu eröffnen.
  • Ich möchte einen größeren Klientenstamm aufbauen und meinen Bürojob zugunsten der Arbeit als Rebalancing-Körpertherapeutin reduzieren.
  • Ausschließlich in meinem Beruf Coach, Trainer und Körpertherapeut arbeiten; die eigene Praxis mit Kurs und Seminarraum, Seminararbeit, mehr an andere zurückgeben und vor allem für den Planeten aktiv etwas tun.
  • Ich möchte einen Raum haben, in dem ich Massagesitzungen gegen Bezahlung gebe.
  • Ich möchte gerne einen Neuanfang starten und mit voller Kraft und gefüllt mit Liebe mein Leben leben und GLÜCKLICH sein mit dem dazugehörigen Bauchgefühl.
  • Im nächsten Jahr möchte ich mit und durch Rebalancing weiter wachsen, mein Wissen anwenden und neue Kunden gewinnen.
  • Ich möchte noch tiefer eintauchen, Altes loslassen und neues erfolgreich umsetzen.
  • Ich möchte meine eigene Praxis als ganzheitliche Massagetherapeutin auf ein gutes Fundament stellen und meinen Kundenstamm aufbauen.
  • Ich möchte Ende des Jahres so viele Kunden haben, dass ich eine gute Basis für meine berufliche Zukunft habe.
  • Aufbau Kundenstamm sowie Aufbau Massagepraxis, Erfolg-Reich-Sein.
  • Ich möchte noch mehr innere Gelassenheit einladen, um so das Leben anzunehmen, mit all seinen Höhen und Tiefen. So kann es fließen und leicht sein.
  • Ich möchte im nächsten Jahr meine weiteren Schritte zum Aufbau einer eigenen Praxis machen.
  • Meine Berufung leben.
  • In Kontakt bleiben mit meinen Erfolgspartnerinnen, einmal pro Woche üben und bei der Facebook Gruppe dran bleiben.
  • Ein neuer Wunsch – ein neues Ziel ist geboren: ich will Rebalancing Körpertherapeutin werden. Im nächsten Jahr werde ich Rebalancing Praktikerin. Ich will mir auch einen Kundenstamm aufbauen, eine Webseite erstellen und mich Selbstbewusst im Außen zeigen – mit einem Lächeln. Und ich will Wertschätzung für mein Handeln und Sein in Euro, Worten, Gesten, usw. sehen. Ich lerne Verbindlichkeit von meinem Gegenüber freundlich und als selbstverständlich einzufordern.
  • Ich möchte weiter an mir und meiner Persönlichkeit arbeiten, mir und meinem Körper mehr Zeit widmen und noch klarer Grenzen setzen. Im nächsten Jahr starte ich mit einem Raum in einer Praxis. Darauf freue ich mich sehr.
  • Ich möchte erstmal im Kleinem anfangen, meinen Massageraum neu gestalten und versuchen die Ausbildung weiterzumachen.
  • Dass ich mich weiter entwickle, weiter wachse (Selbstbewusstsein, Vertrauen, Lebenslust). Ich möchte meinen Massage-Kundenstamm ausbauen und mehr Geld mit der Massage verdienen. Das Klientengespräch weiter üben und lieben lernen.
  • Vertrauen in mein Wirken stärken, Hemmungen loslassen und Lebendigkeit erfahren.
  • Routinierteren Klientenumgang oder selbstverständlicher mit meiner Arbeit zu sein, nochmal investieren in Zubehör und Büro.
  • Sowohl persönlich wie auch in Bezug auf die ganzheitliche Massage- und Körpertherapie möchte ich weiter wachsen, weiter an mir arbeiten, mehr über mich erfahren, Sicherheit erlangen und mich weiter stärken. Meine Vision immer weiter konkretisieren und zu realisieren beginnen – erste Schritte gehen.
  • Ich werde im folgenden Jahr meine gesunde Selbstständigkeit starten und meine eigene Praxis eröffnen.
Wenn meine Schüler dies schaffen bzw. geschafft haben, dann kannst du es auch schaffen! Wie sieht dein Jahresrückblick bisher aus – wovon möchtest du dich in diesem Jahr verabschieden bzw. welche tollen neuen Dinge möchtest du in dein Leben einladen? Ich freue mich von dir in den Kommentaren zu lesen!
Alles Liebe
Sabine

Über Sabine Zasche

Sabine Zasche ist Massage Expertin und Inhaberin von Raum für Bewusstsein. In ihren Massage-Ausbildungen lernen Massage-Erfahrene und -Neue, wie sie ganzheitliche Rebalancing-Massage glücklich und erfolgreich praktizieren. Hier findest du das passende Schnupperangebot. Oder melde dich jetzt für das Gratis-Webinar an.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This