Sei hautnah dabei: Erlebe einen Tag in der Rebalancing-Massage-Ausbildung

Sei hautnah dabei: Erlebe einen Tag in der Rebalancing-Massage-Ausbildung

Rebalancing-Massage-Ausbildung und was genau du dir darunter vorstellen kannst: Ich werde immer wieder von Massage-Interessierten gefragt, wie ein typischer Ausbildungstag in der Rebalancing-Massage-Ausbildung bei mir aussieht.

Damit du einen besseren Einblick in die Ausbildung gewinnst, kannst du jetzt meinen Schülern und mir über die Schulter schauen und einen Ausbildungstag quasi hautnah miterleben. In diesem Artikel erfährst du so offen und transparent wie möglich, wie ein Ausbildungstag bei mir aussehen kann.

Ein Tag in der Rebalancing-Massage-Ausbildung

Jeder Schüler hat zunächst ausreichend Zeit, um mich vor der Ausbildung kennenzulernen. Bei diversen gratis Schnupper-Veranstaltungen und bei einem direkten Beratungsgespräch lernt mich jeder zukünftige Schüler vorab persönlich kennen.

 

gratis-webinar-rebalancing-und-ausbildung-sabine-zasche-raum-fuer-bewusstsein

 

Ich lege großen Wert darauf, dass wir uns vor der Ausbildung kennenlernen und schauen, ob die Chemie zwischen uns stimmt. Vor allem möchte ich sicherstellen, dass du mit meiner Ausbildung deine individuellen Ziele erreichst. Das ist nämlich mein Ziel der Ausbildung – und das an jedem einzelnen Ausbildungstag.

Mit jedem Ausbildungstag steigt das persönliche Wachstum meiner Schüler. Mir liegt es am Herzen meine Schüler bzw. dich individuell auf deinem Weg zu begleiten und dir zu helfen über dich selbst hinaus zu wachsen.

Mir ist es wichtig, dass du dich in der Ausbildung rundum wohlfühlst. Mein Team, die anderen Teilnehmer und ich unterstützen dich darin, dich um dich selbst zu kümmern. Dazu zählt unter anderem:

  • deine Grenzen zu achten
  • dich auszuruhen
  • es dir bequem zu machen
  • aufrichtig zu schauen was du gerade brauchst, um effektiv zu lernen und dich zu entfalten

Wichtig zu verstehen ist: Jeder Tag ist selbstverständlich einzigartig, auch mit den gleichen oder ähnlichen Lehrinhalten. Jede Ausbildungsgruppe ist anders und mir ist es wichtig eine ganze Gruppe da abzuholen, wo sie gerade steht. Deshalb passe ich meine Inhalte immer individuell an die Bedürfnisse und den jeweiligen Stand einer gesamten Gruppe an. Ich lasse mich ebenso von meiner Intuition leiten. Deswegen ist nicht jeder Ausbildungstag gleich.

Meine Schüler teilten mir schon mehrfach mit, dass die Ausbildungstage wie Urlaub und Balsam für ihre Seele sind. Es ist ein intensives Lernen eines neuen Berufes und zugleich ist es eine Wohltat, ein Motivationsschub und Transformation in Hülle und Fülle.

Ein Tag in der Rebalancing-Massage-Ausbildung könnte so ablaufen:

rebalancing-massage-ausbildung, sabine zasche, raum fuer bewusstseinJeder Tag hat ein ausgewähltes Thema bzw. einen roten Faden, der sich durch den ganzen Tag zieht.

Am Morgen

Hier geht es darum, das Thema für den Tag auf Körper-Geist-Seele-Ebene selbst zu erfahren.

Beispiel: In der ersten Rebalancing-Sitzung (im Rahmen des 10-Sitzungssystems) geht es um das Thema Geerdet-Sein, wobei der Fokus auf dem Massieren von Füßen und Beinen liegt.

Dich selbst erfahren:

  • dich mit dem jeweiligen Thema spüren
  • auf Körper-Geist-Seele-Ebene erfahren, wo du bei dem Thema momentan stehst
  • deine Wurzeln stärken, mit individueller Unterstützung durch die Gruppe, mein Team und mich
  • es besteht jederzeit die Möglichkeit Fragen zu stellen und Hilfe zu erhalten
  • Übungen und Methoden in Bewegung, Entspannung und Meditation

Beispiel: Reality-Check
Hier erfährst du, wo du gerade in deinem Leben stehst. Welche Anliegen dir momentan besonders wichtig sind und wie du deine Visionen erfüllen kannst.

Du machst einen Realitätscheck, gehst in dich hinein und fragst dich z.B.:

  • Komme ich meinem Ziel gerade ein Stück näher?
  • Versuche ich meine eigenen Träume zu realisieren?
    Oder sind es die Erwartungen meines Umfeldes, die ich gerade zu befriedigen versuche?
  • Versuche ich etwas zu realisieren, was gar nicht meiner eigenen Wahrheit entspricht?
    Oder wundere ich mich, warum ich diese fremdgesteuerten Ziele nicht erreiche?

Mit bewährten Übungen und Methoden aus Bewegung, Entspannung, Atem- und Bewusstseinsarbeit sowie Meditation bekommst du mehr Klarheit über deine nächsten Schritte. Damit stärkst du dich und dein Selbstbewusstsein.

Erfahre dich selbst im Austausch mit anderen:

  • innerhalb der Ausbildungsgruppe
  • mit einem Partner
  • mit mir
  • im Gespräch und/oder in einer Körperübung
  • mithilfe von Bewusstseinsarbeit, um ein tieferes Verständnis über deine Körper-Geist-Seele-Einheit zu gewinnen

Beispiel: Kommunikation mit anderen
Der Austausch mit anderen Menschen hilft dir dabei deine neu gewonnene Erkenntnis zu sortieren, noch klarer zu sehen und sie zu stärken. Der Austausch mit einem Partner/einer Gruppe hilft dir dabei Abkürzungen zu gehen.

Mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen und Unterstützungen im Rahmen von Gruppen und Seminararbeit kannst du viel Zeit, Energie und Geld sparen. Mit jedem Austauschpartner wächst deine Erkenntnis. Der verbale Austausch mit Gleichgesinnten stärkt dein Bewusstsein und hilft dir auf dem Weg in ein selbstbestimmtes und glücklicheres Leben und Arbeiten.

Tee-Pause

tee pause mit tee tasseEs ist wichtig, dass ausreichend Raum und Zeit vorhanden sind, damit sich Themen festigen und integrieren können. Ich vermeide stets Reizüberflutungen, da kein Schüler überfordert werden soll. Tee-Pausen bieten sich hervorragend dafür an, um das neu gesammelte Wissen in Ruhe sacken zu lassen, sich mit anderen Teilnehmern auszutauschen oder vertiefende Fragen zu stellen. Wer eine kleine Auszeit braucht, kann sich auch gerne in der Tee-Pause zurückziehen und den Moment alleine in Ruhe genießen. 

Lebendiger Wechsel zwischen Theorie, Massage-Praxis und Körperarbeit

  • du bekommst ausführliche Teilnehmerunterlagen
  • ich vermittle dir theoretische Hintergründe praxisnah anhand von Beispielen, Geschichten und meinen Erfahrungswerten, damit die Theorie für dich lebendig und greifbar wird
  • anatomisches Wissen erspüren wir am Körper, beim Massieren und über meine verbale Begleitung auf spielerische Art und Weise
  • was du am eigenen Leib erfahren hast, bleibt leichter hängen, sodass es zur gelebten Erfahrung wird
  • dieses Wissen kannst du leicht an deinen Klienten weitergeben
  • wir lernen mit Freude in entspannter Atmosphäre und lassen Mut zur Lücke, mit dem Wissen, dass es wichtig und sogar erwünscht ist, Fehler zu machen
  • perfekt sein gibt es nicht und du darfst jederzeit nach Herzenslust Fragen stellen
  • von mir und meinem Team bekommst du direkt Antworten auf all deine Fragen

Beispiel: Theorie
Im theoretischen Teil des Tages lernst du die Anatomie zum Thema Geerdet-Sein: Füße und Beine sowie die Bedeutung des Themas für unser Leben kennen. Du erfährst Hintergründe und Zusammenhänge, die auch dein eigenes Leben bereichern.

Mittagspause

  • mittagspause mit burgerStärkung ist angesagt und du kannst dich regenerieren
  • wir kochen gerne zusammen, alleine oder lassen uns Essen liefern, je nach Bedürfnis und persönlichen Wünschen
  • in der gut ausgestatteten Küche im Seminarhaus sind alle notwendigen Küchenutensilien zur Selbstverpflegung vorhanden
  • das Haus verfügt über eine große Küche, einen Gemeinschaftsraum und einen wunderschönen Garten
  • wir halten auch gerne mal einen Mittagsschlaf in der Pause, gehen in den Wald spazieren, unterhalten uns, schreiben oder entspannen auf der Wiese im Garten vom Seminarhaus

Nachmittag: Massage-Demonstration und Verknüpfung aus Massage mit Bewusstsein (bewusste Berührung) beim Zusehen

  • rebalancing-massage-ausbildung, sabine zasche, raum fuer bewusstseindu siehst eine ausführliche Massage-Demo
  • du kannst den Ablauf in deinen Teilnehmerunterlagen nachlesen und anhand von Fotos sowie in Form von Videoanleitungen im Anschluss auch zuhause anschauen
  • mir ist wichtig, dir ein leichtes und freudiges Lernen zu ermöglichen, damit du die Theorie in der Praxis leicht begreifen und die Zusammenhänge von Körper-Geist-Seele in der Massage erkennen kannst

 

Detailliertes Beispiel:
Massagen austauschen und Verknüpfung von Massage mit Bewusstsein (bewusste Berührung) beim Massieren und massiert werden

  • beim Massage-Austausch steht Learning by doing an erster Stelle
  • du erlebst den kompletten Ablauf hautnah mit und kannst ihn 1:1 nachmachen bzw. persönlich umsetzen
  • parallel erhältst du eine Anleitung, bei der ich dich Schritt-für-Schritt durch den Ablauf führe
  • bei Bedarf erhältst du jederzeit Unterstützung von mir oder meinen Assistenten
  • du bekommst eine Massage, spürst den Ablauf und lernst dadurch am eigenen Körper
  • beim Feedback im Anschluss geht es in erster Linie um die Wertschätzung: was lief toll und ging leicht von der Hand, wo hast du dazu gelernt

Massage-Wechsel nach Tee-Pause

Zwischen dem Massage-Austausch erfolgt eine kleine Tee-Pause, um entspannt in den Rollenwechsel zu gehen.

Ausklang und Reflexion des Tages

  • der Tag klingt entspannt aus
  • du nimmst bewusst wahr, was du heute gelernt hast und wie du dein Wissen integrieren bzw. festigen kannst
  • du lernst, Geschenke zu sehen und dich selbst anzuerkennen
  • offene Fragen und gezielte Themen werden besprochen

 

gratis-webinar-rebalancing-und-ausbildung-sabine-zasche-raum-fuer-bewusstsein

 

Gratis Schnupper-Angebote zur Rebalancing-Massage-Ausbildung

Wenn du noch mehr über die Rebalancing-Massage-Ausbildung erfahren möchtest, habe ich ein tolles Angebot für dich. In meinem Gratis-Webinar erhältst du viel Wissen und Hintergrundinfos über die Ausbildung. Melde dich jetzt kostenlos für das nächste Gratis-Webinar an.

Einführungstag in die Rebalancing-Massage-Ausbildung

rebalancing-massage-ausbildung, sabine zasche, raum fuer bewusstseinIch würde mich auch darüber freuen, dich bei einem Einführungstag in die Rebalancing-Massage persönlich kennenzulernen:
Erlebe im Rahmen eines Ausbildungstages die Rebalancing-Massage und meine Art und Weise zu lehren. Beim lebendigen Wechsel zwischen Theorie, Praxis und Körperarbeit bekommst du einen reichhaltigen Einblick in die Methoden von Rebalancing und Ganzheitlicher Massage. Dieser Tag steht unter dem Motto „Bewusstheit durch Berührung“.

Neben neuen Erfahrungen und reichlich Grundwissen nimmst du ausführliche Teilnahmeunterlagen mit nach Hause. Der Einführungstag richtet sich an alle, die Rebalancing erleben möchten. Dieser Tag bietet eine wunderbare Schnupper-Möglichkeit für meine Massage-Ausbildung als Entscheidungsbasis.

Inhalte des Einführungstages der Rebalancing-Massage-Ausbildung:

  • Einführung in die ganzheitliche Rebalancing-Massage
  • Die Kunst der bewussten Berührung
  • Basistechniken aus der Rebalancing-Faszien-Massage
  • Bewährte Methoden aus der Ganzheitlichen Massage
  • Einfache Techniken aus Gelenkmobilisation, Energie- und Atemarbeit
  • Achtsamkeitsübungen aus Entspannung, Meditation und Bewegung
  • Methoden der bewussten Körperwahrnehmung
  • Bewährte Massage-Sitzungen für zuhause bzw. die eigene Praxis
  • Einstündiges Webinar nach dem Einführungstag, zur Inspiration und Unterstützung auf deinem individuellen Massage-Weg

Du hast noch Fragen oder möchtest mehr über meinen Rebalancing-Massage Einführungstag erfahren? Schreibe mir dazu einfach eine E-Mail. Ich freue mich auf dich.

Sabine Zasche

 

 

 

 

 

Alles Liebe

Sabine

Über Sabine Zasche

Sabine Zasche ist Massage Expertin und Inhaberin von Raum für Bewusstsein. In ihren Massage-Ausbildungen lernen Massage-Erfahrene und -Neue, wie sie ganzheitliche Rebalancing-Massage glücklich und erfolgreich praktizieren. Hier findest du das passende Schnupperangebot. Oder melde dich jetzt für das Gratis-Webinar an.

2 Kommentare

  1. Bernhard Frankl

    Sehr schöner Artikel. So habe ich die Tage erlebt und schätzen gelernt. Sabine halt.

    Antworten
    • Sabine Zasche

      Hallo Bernhard, Dein Feedback freut mich. Denn Du als Rebalancing-Massage-Erfahrener hast erlebt wovon ich schreibe. Schicke Dir liebe Grüsse und freue mich schon auf unsere Ausbildungsgruppe im Dezember. Sabine 🙂

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This