12 Tipps: Mehr Energie haben und kraftvoll den Alltag meistern

12 Tipps: Mehr Energie haben und kraftvoll den Alltag meistern

Mehr Energie haben: Fühlst du dich müde und erschöpft? Vielleicht wünschst du dir mehr Antrieb und Ideen, um deinen Alltag energiegeladener zu gestalten?

Vorab möchte ich erwähnen, dass jeder Mensch ein unterschiedliches Energielevel hat. Dies hat unterschiedliche Gründe. Damit du jedoch dein volles Potenzial ausschöpfen kannst, teile ich mit dir meine besten Tipps, damit du voller Energie deinen Alltag meisterst.

Versuche diese Energie Tipps nach und nach in deinen Alltag zu integrieren. Sich dauerhaft gestärkt fühlen, hat viel mit guten Gewohnheiten und Routinen zu tun. Probiere daher verschiedene Methoden aus, bis du gefunden hast, was dir am meisten Freude bereitet und letztendlich viel Energie bringt.

Mehr Energie haben und kraftvoll den Alltag meistern

Mehr Energie haben bedeutet nicht nur, dass sich dein Körper fitter anfühlt. Achte auch auf deinen Geist und deine Seele. Damit du dich rundum gestärkt fühlst, solltest du einen Ausgleich auf allen Ebenen (Körper, Geist und Seele) haben.

 

gratis-webinar-rebalancing-und-ausbildung-sabine-zasche-raum-fuer-bewusstsein

Mehr Energie haben: Diese Tipps schließen alle Ebenen (Körper-Geist-Seele) ein

1. Morgenroutine aneignen

Eigne dir eine Morgenroutine an, die dir aus tiefstem Herzen Freude bereitet. Du solltest dich beim Einschlafen schon auf den nächsten Morgen freuen. Hier findest du Inspiration für tolle Morgenrituale.

Schaue dir unbedingt auch meine Selbstfürsorge Ideen für den Alltag an.

2. Regelmäßig bewegen

Nimm dir jeden Tag Zeit, um dich zu bewegen. Du musst nicht jeden Tag eine Stunde joggen gehen. Es reicht aus, wenn du leichte Dehnübungen machst oder mindestens 30 Minuten an der frischen Luft spazieren gehst.

3. Entspannungsübungen praktizieren

rebalancing-massage-ausbildung, sabine zascheNeben deinem Körper solltest du auch auf deinen Geist achten.

Führe Entspannungsübungen in deinen Alltag ein. Das kann zum Beispiel eine morgendliche Meditation, eine Selbstmassage oder Progressive Muskelentspannung vor dem Schlafengehen sein.

4. Introvertiert vs. Extrovertiert

Menschen, die introvertiert sind, holen sich die Energie im Alleinsein. Zum Beispiel beim Lesen, Musik hören, einen Film ansehen, etc.

Extrovertierte Menschen holen sich die Energie beim Treffen mit anderen Menschen. Zum Beispiel auf Veranstaltungen, ein Essen mit Freunden, lange Telefonate mit der besten Freundin, etc.

Eine gesunde Balance ist für jeden Menschen unterschiedlich. Allerdings ist es nicht empfehlenswert, wenn du wochenlang keinen privaten Kontakt mit anderen hast oder wenn du nie Zeit mit dir alleine verbringen kannst. Finde heraus, was das richtige Maß für dich ist.

5. Mehr Energie haben und Energievampire vermeiden

Es gibt Menschen, die dich sehr vereinnahmen und deine Energie buchstäblich aussaugen. Jeder kennt so genannte „Energievampire“, die immer nur nehmen, vielleicht pausenlos reden, wenig Empathie haben oder dich bzw. deine Zeit nicht wirklich zu schätzen wissen.

Schaue dir dein Umfeld genau an und überlege dir, mit welchen Menschen du deine Zeit verbringen möchtest.

6. Ausgewogene Ernährung berücksichtigen

Du musst keine strenge Diät befolgen, aber achte auf eine ausgewogene Ernährung. Die heutzutage stark verarbeiteten Lebensmittel rauben dir oft mehr Energie, als sie dir liefern.

Achte auf eine ausgewogene Ernährung, indem du beobachtest, wie du dich nach bestimmten Speisen fühlst. Versuche bestimmte Lebensmittel weniger zu konsumieren und iss mehr von dem, was dir wirklich Energie gibt. Jeder muss für sich selbst herausfinden, was einem gut tut.

7. Konsum hinterfragen

Überlege dir genau, welche Medien du konsumieren möchtest. Wenn du täglich stundenlang vor dem Fernseher oder auf Social Media verbringst, tust du dir damit keinen Gefallen. Vieles, was du auf sozialen Netzwerken oder im TV siehst, verschwendet nur deine Zeit und raubt dir wertvolle Konzentration.

Reflektiere dein Konsumverhalten und lege ggf. fest, wann und in welchem Ausmaß du Medien konsumieren möchtest.

8. Dankbarkeit praktizieren

rebalancing-massage-ausbildung, sabine zascheWofür bist du dankbar? In vielen meiner Artikel gehe ich regelmäßig auf die Dankbarkeitspraxis ein. Dabei kannst du jeden Morgen nach dem Aufstehen oder abends vor dem Schlafengehen schriftlich festhalten, wofür du heute dankbar bist bzw. dankbar warst.

Wenn du dich darauf fokussierst, was bereits alles in deinem Leben ist, setzt dies enorme Energien in dir frei.

9. Viel Wasser trinken

Sorge dafür, dass dein Körper ausreichend hydriert ist. Vielleicht gewöhnst du dir an, dass in deiner Wohnung bzw. deinem Arbeitsplatz immer Wasser in unmittelbarer Nähe ist.

Wenn die Wasserflasche vor dir steht und sie in deinem Sichtfeld ist, fällt es dir viel leichter dich ans Trinken zu erinnern. Am besten startest du schon morgens nach dem Aufstehen mit einem großen Glas Wasser.

10. Schönes erleben

rebalancing-massage-ausbildung, sabine zascheMache etwas, dass dir Freude bereitet. Versuche jeden Tag etwas Zeit mit dir alleine zu verbringen und das zu tun, was dir Spaß macht. Etwas leckeres Kochen, ein Buch lesen, die Wohnung dekorieren, mit Freunden verabreden, zur Yogastunde gehen, Körperpflege betreiben, Entspannungsübungen machen, etc.

Erlebe täglich etwas, dass dir Freude bereitet und die Energie kommt fast von allein.

11. Musik an und bewegen

Wenn du dich antriebslos fühlst, mache dein Lieblingslied an und tanze einfach drauf los. Spring auf einer Stelle, schüttle und bewege deinen ganzen Körper. Dies macht nicht nur gute Laune, sondern lässt dich auch gestärkter fühlen. Lass alles raus und bewege dich so lange, wie du dich danach fühlst.

12. Massieren lassen

rebalancing-massage-ausbildung, sabine zascheGönne dir regelmäßig Massagen. Für mich sind Massagen die reinste Wohltat. Es gibt nichts, was mich mehr entspannen und im gegenwärtigen Augenblick ankommen lässt.

Beim Massieren fühle ich mich im Hier und Jetzt und verbinde alle Ebenen von Körper, Geist und Seele. Massagen geben mir unglaublich viel Energie und ich fühle mich, als könnte ich Bäume ausreißen.

Was ist dein ultimativer Tipp für mehr Energie? Ich freue mich auf deine Tipps unten im Kommentarfeld.

 

gratis-webinar-rebalancing-und-ausbildung-sabine-zasche-raum-fuer-bewusstsein

 

Alles Liebe

Sabine

Über Sabine Zasche

Sabine Zasche ist Massage Expertin und Inhaberin von Raum für Bewusstsein. In ihren Massage-Ausbildungen lernen Massage-Erfahrene und -Neue, wie sie ganzheitliche Rebalancing-Massage glücklich und erfolgreich praktizieren. Hier findest du das passende Schnupperangebot. Oder melde dich jetzt für das Gratis-Webinar an.

2 Kommentare

  1. Andreas

    VIelen Dank für den super Artikel ! Einiges habe ich bereits umgesetzt, wie Morgenritual oder Wasser trinken. Ich habe auch ein Abendritual, das ich nicht mehr missen möchte: Ich führe ein Erfolgstagebuch. Sich am Abend daran zu erinnern, was einem über den Tag gut gelungen ist, gibt mir viel Energie und ein gutes Gefühl.
    Ich werde auch mal die anderen Tipps ausprobieren, wie zum Beispiel Entspannungsübungen. Vielen Dank für die Anregung dafür.

    Antworten
    • Sabine Zasche

      Lieber Andreas,
      danke für deinen Beitrag. Ein Erfolgstagebuch führen ist extrem kraftvoll. Das erlebe ich auch so. Ja, es ist immer hilfreich alle 3 Ebenen vor Körper, Geist und Seele anzusprechen. Wenn wir mit mehr Energie und Kraft leben wollen.
      Ich schicke dir liebe Grüße
      Sabine

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This