Berührungsqualität entfalten: Selbstmassage-Meditation in 5 Schritten

Berührungsqualität entfalten: Selbstmassage-Meditation in 5 Schritten

Entfalte deine Berührungsqualität, indem du mit der Selbstmassage-Meditation in 5 kinderleichten Schritten mehr Entspannung und Ausgleich erfährst.

Das Wichtigste beim Massieren ist die Qualität deiner Berührung. Es ist die Art und Weise, wie du berührst und massierst. Dich selbst oder andere Menschen. Deine Berührungsqualität bestimmt die Qualität und den Erfolg deiner Massage auf ganzheitlicher Ebene.

Du hast deine ganz besondere Berührungsqualität, die es nur einmal auf der Welt gibt. Genau diese einzigartige Qualität ist es Wert zu entdecken, zu entfalten und immer wieder aufs Neue zu stärken.

Berührungsqualität entfalten durch Selbstmassage-Meditation in 5 Schritten

rebalancing massage ausbildung, rebalancing massage, selbstmitgefuehl lernen, sabine zascheEgal, wo du gerade stehst. Ich lade dich in diesem Beitrag herzlich dazu ein:

  • deine Berührungsqualität freudig zu entdecken und zu entfalten.
  • dich über Selbstmassage wirkungsvoll auszugleichen.
  • mit bewusster Massage entspannter und ausgeglichener zu werden.

Hand-Arm-Selbstmassage:
Meditationsanleitung in 5 einfachen Schritten

Mache die Massage-Meditation im Sitzen mit geschlossenen Augen. Richte deine Aufmerksamkeit ganz auf deine Hände und auf deinen Körper aus.

Massiere täglich 10 Minuten morgens oder abends. Streiche mit den Handflächen deine Finger und Daumen. Für einen guten Schlaf empfehle ich dir ein Bio Lavendel-Öl. Für einen frischen und lebendigen Start in den Tag empfehle ich ein Bio Rosmarin-Zitronen-Öl.

Um bei der Selbstmassage-Meditation noch tiefer zu entspannen, empfehle ich dir folgende 10 Tipps für tolle Entspannungsmusik.

 

gratis-webinar-rebalancing-und-ausbildung-sabine-zasche-raum-fuer-bewusstsein

 

1. Berührungsqualität: Achtsam beginnen

  • rebalancing-massage-ausbildung, rebalancing massage, sabine zascheLass dich ankommen, indem du deinen Körper einstimmst und deine innere Haltung achtsam ausrichtest.
  • Reibe deine Handflächen, bis sie leicht gewärmt sind.
  • Halte deine Hände und fühle die vielen kleinen Bewegungen in deinem Körper. Spüre z. B. Wärme, Bewegung, Atem, Fließen, Pochen oder ganz andere Dinge.
  • Merke, wie du mit dem Einatmen Energie auftankst und mit dem Ausatmen tiefer entspannst und bei dir selbst ankommst.
  • Nimm wertfrei auch deine innere Haltung wahr, mit der du dich massierst.
  • Lass deine Berührungen liebevoll, wertschätzend und akzeptierend sein.
  • Mit dem Fühlen deiner Hände: Wünsch dir was! Lass einen Wunsch entstehen, der dir gerade spontan am Herzen liegt.

2. Berührungsqualität: Wertfrei erforschen

  • Gehe nun mit deinen Händen spielerisch auf Entdeckungsreise.
  • Erkunde wie ein Kind neugierig deine Hände und Arme.
  • Erforsche deinen Körper mit seinen Formen, seiner Beschaffenheit und seiner Einzigartigkeit.
  • Ertaste z. B. Muskeln, Knochen, Haut, Bänder, Puls usw.
  • Schenke mit jeder Berührung deinem Körper Wertschätzung.
  • Erlaube dir wertfrei wahrzunehmen: Wo ist es z. B. entspannt oder angespannt, warm oder kalt, flexibel oder verspannt?

3. Berührungsqualität: Bewusstes Dasein

  • rebalancing-massage-ausbildung, sabine zascheErlaube dir langsam und bewusst zu massieren.
  • Erlebe, wie du mit dieser Entschleunigung immer mehr dein Dasein genießt und dich bewusst darin übst in der Gegenwart zu sein.
  • Lass dich mit dem langen Ausatmen in deine Berührungen hinein entspannen.
  • Merke, wie du mit jeder Streichung tiefer im Moment ankommst.
  • Spüre, wie deine Hände mit deinem Körper verschmelzen und eins werden.

4. Berührungsqualität: Tiefe variieren

  • Spiele mit der Tiefe deiner Berührung und teste.
  • Was passiert, wenn du dich hauchzart massierst? Wie antwortet dein Körper auf sanfte Streichungen?
  • Was passiert, wenn du dich kräftiger massierst? Wie antwortet dein Körper auf sehr tiefe Streichungen?
  • Variiere freudig-leicht die Tiefe und halte zwischendurch bewusst inne.
  • Spüre, was in deinem Körper passiert. Vielleicht ist es: Weite, Lösen, Entspannen, Präsenz, Kribbeln, zur Ruhe kommen oder etwas ganz anderes.
  • Beobachte wertfrei und wertschätzend.

5. Berührungsqualität: Neues erden

  • rebalancing-massage-ausbildung, rebalancing massage, sabine zascheKomme mit deinen Händen zur Ruhe.
  • Lege sie auf deinen Bauch und auf dein Herz. Spüre bewusst den Atem unter deinen Händen.
  • Mit dem langen Ausatmen entspanne jetzt noch tiefer.
  • Spüre, wie sich das Erlebte mit dem Nachspüren in dir setzt und nimm dein Befinden bewusst wahr.
  • Was passiert in deinem Körper, in deinen Gedanken und mit deinen Gefühlen?
  • Wie hat sich dein Wunsch umgesetzt?

Fazit:

Die Qualität deiner Berührung tiefer zu entfalten ist enorm heilsam. Du bringst damit dein körperliches, geistiges und emotionales Wohlbefinden nachhaltig in Einklang. Dies erlebe ich auch bei meinen Massage-Schülern immer wieder. Ich bin berührt zu erleben, wie schon ein einziger Massage-Tag wahre Entspannungswunder bewirkt.

Wenn du deine Berührungsfreude spürst, folge der Intelligenz deiner Hände vertrauensvoll und praktiziere 7 Tage lang meine 10 minütige Selbstmassage-Meditation.

Wenn du sie abends machst, lässt sie dich besser einschlafen. Am Morgen gibt sie dir einen frisch-lebendigen Start in den Tag. Du kannst sie auch wunderbar verbinden mit meiner Bauch-Selbstmassage-Anleitung.

Probiere es einfach aus. Es sind die kleinen regelmäßigen Dinge, die Veränderung in deinem Leben bewirken.

Ich wünsche dir viel Freunde bei der Entdeckung und Stärkung deiner Berührungsqualität.

Alles Liebe

Sabine

Über Sabine Zasche

Sabine Zasche ist Massage Expertin und Inhaberin von Raum für Bewusstsein. In ihren Massage-Ausbildungen lernen Massage-Erfahrene und -Neue, wie sie ganzheitliche Rebalancing-Massage glücklich und erfolgreich praktizieren. Hier findest du das passende Schnupperangebot. Oder melde dich jetzt für das Gratis-Webinar an.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This