Altes verabschieden und Neues beginnen inkl. Übung

Altes verabschieden und Neues beginnen inkl. Übung

Wenn du Neues beginnen willst, solltest du dich von alten Gewohnheiten, Dingen oder vielleicht sogar Menschen trennen, die dir nicht gut tun und die dich davon abhalten. Wer vom Alten loslässt, hat die Hände frei für Neues.

Besonders wenn es sich um Dinge handelt, die über einen längeren Zeitraum hinweg einen negativen Einfluss auf dein Leben haben, solltest du gezielt überlegen:

Was tut mir gut? Wovon brauche ich jetzt mehr? Auf der anderen Seite stellt sich ebenso die Frage: Was schadet mir langfristig? Wovon möchte oder sollte ich mich lösen?

 

gratis-webinar-rebalancing-und-ausbildung-sabine-zasche-raum-fuer-bewusstsein

 

Übung Neues beginnen: Loswerden und einladen

rebalancing-massage-ausbildung, rebalancing massage, sabine zasche“Das Aussortieren des Unwesentlichen ist der Kern aller Lebensweisheit.” – Laotse

Fang noch heute an, Neues in dein Leben einzuladen und dich von Altem zu verabschieden. Entscheide, wovon du dich befreien willst und werde dir bewusst, wovon du mehr in deinem Leben haben willst.

Welche drei Dinge lassen dich unwohl oder schlecht fühlen? Was willst du loswerden?

Das können Menschen, Gegenstände, ein Job, Glaubensmuster, bestimmte Situationen im Alltag, etc. sein. Finde heraus, wovon du dich physisch und mental verabschieden willst und schreibe anschließend drei Dinge auf, von denen du dich lösen willst.

Überlege dir, warum du dich gerade für diese Dinge entschieden hast und halte fest, was du stattdessen in deinem Leben möchtest. Damit kommen wir zur nächsten Frage.

Welche drei Dinge lassen dich großartig fühlen und spiegeln das wider, wovon du mehr haben willst?

neues beginnenNachdem du herausgefunden hast, wovon du dich lösen möchtest, halte nun fest, wovon du mehr in deinem Leben haben möchtest. Ist es mehr Zeit mit der Familie? Besuche bei Freunden und Bekannten? Berufliche Veränderungen, das Aussortieren von Gegenständen im Haus oder Grenzen setzen bei Menschen, die dir nicht gut tun?

Dankbarkeit praktizieren

Wenn du alles handschriftlich festhältst, wird dir diese Übung leichter fallen. Ebenso ist es wichtig all das festzuhalten, was du bereits in deinem Leben hast.

Schreibe all das auf, wofür du gerade dankbar bist. Dadurch schaffst du einen positiven Ausgleich zu den Sachen, von denen du dich lösen willst. Sobald du die Dinge wertschätzt, die bereits da sind, gehst du mit einer positiven Einstellung heran.

Dadurch wird es dir leichter fallen, Neues in deinem Leben mit Dankbarkeit und Wertschätzung zu begegnen.

Leseempfehlungen: Neues beginnen

rebalancing-massage-ausbildung, sabine zascheWenn du noch tiefer in das Thema einsteigen möchtest, empfehle ich dir folgende Artikel zu lesen:

Wovon möchtest du dich gerade ein Stück weit lösen? Oder wovon dürfte gerade sogar mehr in deinem Leben sein?

Ich freue mich von dir unten im Kommentarfeld zu lesen.

Alles Liebe

Sabine

Über Sabine Zasche

Sabine Zasche ist Massage Expertin und Inhaberin von Raum für Bewusstsein. In ihren Massage-Ausbildungen lernen Massage-Erfahrene und -Neue, wie sie ganzheitliche Rebalancing-Massage glücklich und erfolgreich praktizieren. Hier findest du das passende Schnupperangebot. Oder melde dich jetzt für das Gratis-Webinar an.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This