Intuitive Massage praktizieren mit Rebalancing

Intuitive Massage praktizieren mit Rebalancing

Intuitive Massage ist die Kunst lebendiger Berührung, die es ermöglicht, uns über unseren Körper neu zu erfahren und ihn wieder als Ganzes zu erleben und zu genießen. Doch was genau bedeutet Intuitive Massage praktizieren? Was ist das Besondere an dieser Massage-Methode und wie steht sie in Verbindung mit Rebalancing-Massage? 

Im Leben ist es wichtig unserer Intuition zu vertrauen. Genau so ist es auch beim Massieren. Die Intuitive Massage ist eine wertvolle Massage-Technik, die deine Arbeit mit Massage enorm bereichert. Doch bevor du dich an die Intuitive Massage begibst ist es wichtig, dass du zunächst ein Repertoire an Massage-Methoden erlernt hast. Je mehr Erfahrung bzw. Massage-Techniken du beherrschst, desto reichhaltiger kannst du auf intuitive Art und Weise andere Menschen berühren. 

Intuitive Massage praktizieren mit Rebalancing

Darauf solltest du bei der Intuitiven Massage achten:hände massieren rücken

  • Enthält fundierte und professionelle Massage-Techniken
  • Intuitives Massieren mit Massage-Partner bzw. Klient abstimmen und kommunizieren bzw. nachfragen:
    • „Ich habe gerade das Gefühl, dass deine Beine mehr Aufmerksamkeit brauchen in der Massage, obwohl wir den Fokus auf den Nacken legen wollten. Wie nimmst du das wahr? Was ist dein Empfinden gerade?“
  • Vorgespräch und verbale Begleitung
    • Stets Klient fragen, ob ich als Massage-Gebender mit meiner Intuition „richtig“ liege

Intuitive Massage praktizieren auf zwei Wegen

Erstens: Vorab bewusst für eine rein Intuitive Massage entscheiden

  • Hier kommen alle Massage-Techniken zum Tragen, die du gelernt hast 
  • Die Massage hat ein Vorgespräch, um Bewusstsein und Nachhaltigkeit zu erlangen
  • Du hörst, was das Thema ist und erforschst gemeinsam auf tieferer Ebene worum es geht auf Körper-Geist-Seele-Ebene

Zweitens: Intuitive Massage in jede Art von Massage integrieren

  • Auch wenn du dir mit deinem Klienten einen Ablauf vorher überlegt hast, bist du offen dafür, dass der Ablauf sich verändern kann
  • Du bist offen, um der Körperintelligenz zu lauschen, die Körpersignale gemeinsam mit deinem Partner zu verstehen
  • Der Körperintelligenz Raum zu geben, um über die bewusste Körperwahrnehmung zu verstehen, was Körper-Geist-Seele braucht, um alte Muster liebevoll zu verstehen und sie gehen zu lassen

Intuitive Massage praktizieren = Eine Form der Ganzheitlichen Massage, die verschiedene Massage-Techniken auf meditative Art und Weise miteinander vereint.

Zur Anwendung kommen alle Massagetechniken, die dir vertraut sind, wie zum Beispiel:massagegel aufgetragen

  • Rebalancing – Sanfte Tiefengewebsmassage (Körpertherapie)
  • Gelenkmobilisation
  • Kunst der bewussten Berührung
  • Fließende Ölmassage
  • Sanfte Breuß-Massage
  • Elemente aus der Klassischen Massage
  • Aromaöl-Massage, etc.

Intuitiv folgst du der Körperintelligenz und der Weisheit deiner inneren Stimme und drückst dies über die Sprache deiner Hände aus. 

In der Intuitiven Massage bindest du dich nicht an bestimmte Abläufe. Hier hast du die Freiheit genau die Techniken und Streichungen anzuwenden, die dein Klient in dem jeweiligen Moment braucht. Im Vorgespräch und während der Massage stimmst du dich mit deinem Klienten ab. Du bist im präsenten und lebendigen Austausch.

Um dies zu erspüren, tauchst du ein in eine Entdeckungsreise in deinen eigenen Körper. Hier geht es um Einfühlungsvermögen, liebevolle Aufmerksamkeit, achtsame Körperwahrnehmung, stille Präsenz, Vertrauen in die Körperintelligenz, die Kunst aktiv zuzuhören und den Raum für Bewusstsein zu öffnen. 

Jeder Mensch ist einzigartig und jede Massage ist einzigartig

handmassageIn einfühlsamer Präsenz bist du in Kontakt mit einem anderen Menschen. Intuitiv nimmst du seinen momentanen Zustand mit allen seinen körperlichen, geistigen und seelischen Befindlichkeiten wahr und bringst dies direkt in die Art deiner Massagesitzung ein. 

Im Zentrum steht hier das Vertrauen in deine innere Stimme. Über aktives Zuhören folgst du der Intelligenz eines anderen Körpers und stimmst darüber den Massageverlauf ab. Oft erfährt der Klient bereits über das Aussprechen seiner und deiner Wahrnehmung tiefe Entspannung.

Dadurch fühlt er sich gesehen und so angenommen, wie er gerade ist. Es entsteht ein Energiekreislauf zwischen zwei Menschen, indem die gegensätzlichen Pole miteinander verschmelzen. Geben und Nehmen werden eins. Sie werden zu einem Energiestrom, aus dem beide Seiten gleichermaßen Kraft schöpfen und entspannen. 

Die besondere Wirkung der Intuitiven Massage

In achtsamer Präsenz von innen heraus zu massieren und die lebendige Mischung verschiedener Methoden geben der Intuitiven Massage eine besondere Note. Unser Körper ist unser nächster Freund, der uns unser Innerstes sichtbar und spürbar widerspiegelt. In der Intuitiven Massage lernen wir wieder auf die weisen Botschaften unseres Körpers zu hören und sie zu verstehen. Wir lassen uns in der Massage von einem anderen Körper leiten. 

Jeder Mensch sehnt sich danach, tief in seinem Wesen berührt zu sein. Vertrauen, Achtsamkeit, sich geborgen fühlen und Liebe gehören dazu und finden hier in jeder Sitzung Raum. Berührung ist nicht nur Nahrung für die Haut und den Körper, sondern auch für die Seele.

Bei der individuellen Abstimmung der Massagetechniken, dem Wechsel der Berührungen zwischen sanft und kraftvoll, schnell und langsam, bewegend und ruhend, liegt die Besonderheit der Intuitiven Massage. Über die achtsame und bewusste Abwechslung von Berührungen werden wir immer wieder in die Gegenwart versetzt. 

Die Intuitive Massage ist zu empfehlen:frau bekommt kopfmassage

  • als Tiefenentspannung für Körper, Geist und Seele
  • zur Linderung von Schmerzen
  • zur Stärkung, Kräftigung und Vitalisierung
  • als Gesundheitsvorsorge
  • zur Unterstützung in Bewusstseinsprozessen
  • bei emotionaler Unausgeglichenheit
  • bei nervösen Unruhezuständen
  • begleitend zu Psychotherapie und Selbsterfahrungsprozess
  • bei Stress, Müdigkeit und Mattheit

Intuitive Massage praktizieren: Ablauf

1. Vorbereitung: Öl, Massage-Gel und Handtuch bereitlegen. Nimm über deine Atmung Kontakt mit dir selbst auf. Spüre dich bewusst. Wenn du dich für eine reine Intuitive Massage entscheidest, ist es erstmal offen wie du arbeitest, ob mit Öl, Gel oder Lotion. Das heißt du solltest alles da haben. Schaffe einen achtsamen und geschützten Raum.

2. Vorgespräch: Über aktives Zuhören (Worte, Körperhaltung, Mimik und Gestik) körperliches, seelisches und geistiges Befinden des Klienten wahrnehmen (Diagnose, Symptome, Besonderheiten und Wünsche). Schaffe eine Atmosphäre von Vertrauen. Und führe das Klientengespräch durch.

3. Körperlage: Wähle intuitiv die stimmige Körperlage deines Klienten aus und stimme mit deinem Klienten ab, ob das passend ist. Oder frage ihn, wenn du dir nicht sicher bist, wie er gerne liegen möchte. (Rückenlage, Bauchlage oder Seitenlage.)

4. Körper ausrichten: Entspannte Position für beide schaffen – erfahre mehr dazu unter Punkt 3.

5. Kontakt aufnehmen: Nimm deinen Klienten ganz bewusst wahr (Atmung, Körpertemperatur, Hautfarbe, sichtbare Verspannungen, Bewegung, etc.).

6. Massage von innen heraus: Wähle in jedem Moment neu und intuitiv die für deinen Klienten passende Massage-Methode aus. Frage bei Bedarf. Sei offen, dich auf Neues einzulassen. Stimme deine Wahrnehmungen stets mit deinem Klienten ab.

7. Massage abrunden: Besinne dich auf das Vorgespräch, Botschaften und Schmerzbereiche. Hände auflegen und gemeinsam still sein. Lasst die Massage gemeinsam nachspüren. Die Ruhe, Entspannung, Weite, Fließen oder was auch immer präsent ist. 

8. Nachruhen: Gehe bewusst aus dem Energiefeld (mit 1,5 – 2 Meter Abstand) deines Partner heraus und gebt einander Raum, die Massage alleine ausklingen zu lassen.

9. Abschlussgespräch: Frag nach: Wie geht es dir? Wie hat sich dein Wunsch an die Massage bewegt? Was ist anders? Wir wollen Bewusstsein reingeben, damit bewusst Wandel wahrgenommen werden kann. Das ist die Basis für Nachhaltigkeit.

Intuitive Massage praktizieren: Vertraue deiner Intuition. Ich wünsche dir viel Freude beim Massieren!

Alles Liebe

Sabine

Über Sabine Zasche

Sabine Zasche ist Massage Expertin und Inhaberin von Raum für Bewusstsein. In ihren Massage-Ausbildungen lernen Massage-Erfahrene und -Neue, wie sie ganzheitliche Rebalancing-Massage glücklich und erfolgreich praktizieren. Hier findest du das passende Schnupperangebot. Oder melde dich jetzt für das Gratis-Webinar an.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This