Unterlasse diese 11 Dinge für eine erfolgreiche Arbeit mit Massage

Unterlasse diese 11 Dinge für eine erfolgreiche Arbeit mit Massage

Du willst deinen Traum leben und eine erfolgreiche Arbeit mit Massage aufbauen? Dein Vorhaben in die Realität umzusetzen ist nicht so schwer, wie du es dir vielleicht vorstellst.

Um eine erfolgreiche Praxis mit Massage aufzubauen ist es wichtig, dass du dir manchen Dingen bewusst wirst.

Häufig stehst du dir selbst im Weg. Es sind nicht immer äußere Umstände, die dich an einem Praxisaufbau hindern.

In diesem Beitrag erfährst du, welche 11 Dinge du unterlassen solltest, um eine erfolgreiche Arbeit mit Massage zu realisieren. 

Unterlasse diese 11 Dinge für eine erfolgreiche Arbeit mit Massage

Damit deine erfolgreiche Arbeit mit Massage gelingt, solltest du diese Dinge ab sofort vermeiden:

1. Den richtigen Zeitpunkt abwarten

Der „richtige Zeitpunkt“ um zu starten oder Dinge zu ändern wird niemals kommen. Vielleicht hoffst du darauf, dass es dir eines Tages leichter fallen wird, Entscheidungen zu treffen oder den nächsten Schritt zu wagen, doch dieser Tag wird niemals eintreffen.

Erst, wenn du dich bewusst dafür entscheidest, hast du aktiv etwas getan. Der richtige Zeitpunkt hat somit nicht etwas mit einem passenden Moment zu tun, sondern es ist deine bewusste Entscheidung, wann es losgeht.

 

 

2. Zu hohe Ansprüche an sich stellen für eine erfolgreiche Arbeit mit Massage

Du musst keine x-beliebigen Weiterbildungen und Seminare absolvieren, um dein Ziel zu erreichen. Wenn du eine oder zwei Massage-Methoden super beherrschst, reicht es aus, um dich damit selbstständig zu machen.

Alles Weitere kann ungezwungen nach und nach hinzukommen. Höre auf, zu hohe Ansprüche an dich selbst zu stellen und feiere dich für all das, was du bereits kannst und vorzuweisen hast.

3. Mit anderen vergleichen

rebalancing-massage-ausbildung, sabine zascheWenn du dich mit anderen vergleichst, hast du direkt verloren. Die einzige Person, mit der du dich vergleichen sollst, bist du selbst.

Sei dankbar für all das, was du hast und wertschätze es. Schaue nicht nach links oder rechts, sondern fokussiere dich auf deine eigene Mitte.

Vergleiche deine Angebote nicht mit den Praxen in deiner Nähe. Konzentriere dich auf dein Alleinstellungsmerkmal und hebe dich von den anderen ab, indem du genau die Leistungen anbietest, die dir voll und ganz entsprechen.

4. Nicht an sich glauben

Wenn du nicht an dich glaubst, warum sollten es dann andere tun? Klienten spüren schnell, wie selbstbewusst du deine Massagen ausübst oder mit wie viel Selbstvertrauen du deine Angebote anpreist.

Wenn du nicht an dich glaubst, warum sollten es dann Klienten tun und dich dafür sogar noch bezahlen? Die erfolgreiche Arbeit mit Massage beginnt bei dir im Inneren.

5. Beim ersten Widerstand direkt aufgeben

rebalancing-massage-ausbildung, sabine zascheDie wunderschönen Praxisräume wurden an eine andere Person vermietet? Dein Marketing überfordert dich? Ein Stammkunde kommt seit Monaten nicht mehr zu dir?

Du hast schon länger keine neuen Kunden gewonnen? Ich könnte unzählige weitere Gründe nennen, die Widerstand verursachen und zum Aufgeben verleiten.

Eine erfolgreiche Praxis läuft nicht von heute auf morgen rund oder ist jederzeit voll ausgebucht. Dahinter steckt viel Arbeit und persönliches Wachstum. Du solltest bereit sein viel Neues auszuprobieren, um deinen persönlichen Weg zu finden.

Wer Durchhaltevermögen zeigt, flexibel und offen auf Widerstände reagiert, wird langfristig gesehen eine erfolgreiche Praxis führen können.

6. Zu sehr auf die Meinung anderer hören

Dein Bekannter, der als Beamter fest angestellt ist, findet die Idee einer Selbstständigkeit mit Massage bedenklich? Deine Mutter, früher Büroangestellte und anschließend Hausfrau und Mutter, rät dir davon ab selbstständig zu sein, weil sie mehr Risiken als Chancen darin sieht? In deiner Nähe gibt es bereits eine Praxis und deine Schwester, die als Informatikerin arbeitet, glaubt, dass diese Konkurrenz in deiner Region unschlagbar ist?

Was haben all diese Personen gemeinsam? Sie haben beruflich alle nichts mit Massage zu tun und verfolgten wohl niemals den Traum einer Selbstständigkeit. Daher ist es wichtig, dass du dir die Meinung dieser Personen nicht zu Herzen nimmst.

Höre nur auf die Meinung derer, die ähnliche Ziele verfolgen, die dich weiter bringen können und die bereits geschafft haben, was du erreichen möchtest.

7. Andere immer an erste Stelle setzen

Du musstest bisher viel zurückstecken und hast dich immer um andere gesorgt? Familie und Partnerschaft hatten meist Vorrang und deine beruflichen Träume gingen total unter? Wenn du etwas wirklich willst, kannst du Kompromisse und Lösungen finden, um mehrere Dinge unter einen Hut zu bringen.

Wenn du eine erfolgreiche Arbeit mit Massage auf die Beine stellen willst, ist es wichtig an dich zu denken und deine Bedürfnisse zu äußern. Dies ist einer der ersten Schritte, um das Fundament deiner Selbstständigkeit zu bilden.

8. Dich und deine Leistungen nicht öffentlich zeigen

rebalancing-massage-ausbildung, sabine zascheWie sollen dich Kunden finden, wenn du deine Angebote versteckst? Wie weiter oben schon erwähnt ist es enorm wichtig an deinem Selbstbewusstsein zu arbeiten. Nur so kannst du voll und ganz zu dir und deiner Arbeit stehen.

Du musst nicht von heute auf morgen in allen digitalen Plattformen präsent sein, doch du solltest dir einen Plan erstellen wo und wie dich bzw. deine Praxis und Angeboten sichtbar machen willst.

9. Warten, bis du alles kannst und weißt

Unbekannte Dinge können Unsicherheit und Zweifel in dir auslösen. Das ist ganz normal. Das einzige was dagegen hilft, ist sich schlau machen, neue Kenntnisse aneignen und sich mit anderen darüber austauschen. Vielleicht kommt dir dieser Gedankengang bekannt vor: „Ich will XY nicht lernen, ich will es einfach können.“

Wenn du aktiv und ohne Vorurteile an eine neue Sache herangehst, wirst du schnell dazulernen. Was die Selbstständigkeit mit Massage angeht, wirst du viele Dinge verstehen und lernen, wenn du Learning by Doing anwendest. Beim aktiven Tun werden sich schnell erste Lernerfolge zeigen.

Als ich meinen ersten Onlinekurs erstellt habe, hatte ich keine Ahnung, was alles auf mich zukommen wird. Am Anfang hatte ich nur eine Vision mit dem Ziel, dass ich einen Onlinekurs für einen Erfüllenden Massageberuf anbieten möchte. Alles weitere lies ich auf mich zukommen.

Ich verbrachte unzählige Stunden damit, mir Wissen anzueignen, Inhalte auszuarbeiten, mich coachen zu lassen und mich mit anderen auszutauschen und Hilfe anzunehmen. Auch heute arbeite ich noch aktiv weiter an meinem Kurs. Dieser wird stetig optimiert, damit die Teilnehmer auf bestmöglichem Wege ihre Ziele mit meinem Onlinekurs erreichen.

10. Deine negativen Glaubenssätze für wahr halten

rebalancing-massage-ausbildung, sabine zascheJeder Mensch macht unterschiedliche Erfahrungen in seiner Kindheit und im Laufe seines Lebens. Die daraus resultierenden Glaubenssätze können uns (ob bewusst oder unbewusst) daran hindern, Ziele im Leben selbstbewusst umzusetzen.

Es ist daher absolut wichtig, immer wieder in dich zu gehen und dich mit deinen positiven und negativen Verhaltensmustern auseinanderzusetzen.

Dazu habe ich einen ganzen Artikel geschrieben, den du dir hier unbedingt durchlesen solltest.

11. Verbissen sein und den Prozess nicht genießen

Tue dir selbst einen Gefallen und vergiss nicht den Spaß an deiner Arbeit. Selbstverständlich ist es wichtig ein klares Ziel vor Augen zu haben und dieses umzusetzen. Allerdings solltest du nicht krampfhaft aufs Gaspedal treten und dabei völlig die Freude außer Acht lassen.

Nimm dir immer wieder bewusst Auszeiten für dich und wertschätze all das, was du bisher erreicht hast. Versuche nicht zu verbissen ein To-Do nach dem anderen abzuhaken, sondern genieße voller Freude deinen Weg zum Ziel.

 

 

Ich hoffe, dass dir meine Tipps für eine erfolgreiche Arbeit mit Massage geholfen haben. Hast du weitere Tipps zur Selbstständigkeit, die du gerne teilen möchtest? Ich freue mich von dir unten im Kommentarfeld zu lesen.

Alles Liebe

Sabine

Über Sabine Zasche

Sabine Zasche ist Massage Expertin und Inhaberin von Raum für Bewusstsein. In ihren Massage-Ausbildungen lernen Massage-Erfahrene und -Neue, wie sie ganzheitliche Rebalancing-Massage glücklich und erfolgreich praktizieren. Hier findest du das passende Schnupperangebot. Oder melde dich jetzt für das Gratis-Webinar an.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This