Erfolgreich im Beruf: 3 Basics für deinen glücklichen Massageberuf

Erfolgreich im Beruf: 3 Basics für deinen glücklichen Massageberuf

Fragst du dich was die 3 Basics sind, um glücklich und erfolgreich im Beruf als Ganzheitlicher Massage- und Körpertherapeut zu arbeiten?

Bist du mit deinem momentanen Berufsleben unzufrieden?

Vielleicht überdenkst du gerade deine berufliche Situation ganz neu?

Du hast Lust mit deinen Händen zu berühren und liebäugelst mit einer Massage-Ausbildung, aber zögerst noch.

Oder du arbeitest bereits mit Ganzheitlicher Massage und Körpertherapie, doch leider bist du noch nicht so erfolgreich im Beruf, wie du es dir wünschst.

Jetzt schaust du nach ein Lösungen.

Du fragst dich: Was sind die Basisdinge, die ich brauche, um glücklich und erfolgreich im Beruf mit Massage zu sein.

In meinen Massage-Ausbildungen in Ganzheitlicher Massage und Rebalancing-Körpertherapie liegt mir das Thema, glücklich und erfolgreich im Beruf zu arbeiten, besonders am Herzen.

Es sind besonders 3 Basics, die sozusagen die Initialzündung sind für deinen glücklich-erfolgreichen Beruf mit Massage.

3 Basics, die dich glücklich und erfolgreich im Beruf mit Massage sein lassen

Oft suchen wir den Erfolg im Außen.

Vergleichen uns mit anderen.

Und egal, ob wir besser oder schlechter sind, beim Vergleichen schneiden wir immer schlecht ab. Kennst du das auch?

Wie versäumen es den Blick nach innen zu richten, um unsere innere Meßlatte für glücklichen Berufserfolg zu betrachten.

Denn das Feuer, um glücklich und erfolgreich im Beruf zu sein, setzt bei dir selbst an.

Hier findest du den Fahrplan, der dir die Richtung weist und die notwendigen Kraftquellen, die dich vertrauensvoll dranbleiben lassen – bei allen Aufs und Abs.

 

Massage-Ausbildung Raum für Bewusstsein Sabine Zasche

 

1. Freiheit zu träumenErfolgreich im Beruf, gluecklicher Massage-Traumberuf, Raum fuer Bewusstsein, Sabine Zasche

Erlaube dir die Freiheit zu träumen.

Nimm dir ausgiebig Zeit deinen Traumberuf mit Massage- und Körpertherapie in allen Farben und Formen auszumalen.

Trau dich deine Vision, wie du glücklich und erfolgreich arbeiten möchtest, zu entfalten. Lies dazu auch meinen Artikel Vision leben – 4 Schritte zur Visionserfüllung.

Gehe dabei ins Detail und frag dich zum Beispiel:

  • Wie möchte ich arbeiten?
  • Welche Menschen beflügeln mich?
  • Wie blühe ich auf?
  • Was macht mir Spaß?
  • Was fällt mir leicht?
  • Was gibt mir selbst Kraft?
  • Was erfüllt mich?
  • Wie viel Geld will in verdienen?

Lass dabei alle Wenns und Abers weg, um mehr und mehr zu entdecken, was deiner eigenen Wahrheit aufrichtig entspricht.

Sieh dabei ausschließlich und allein deine besonderen Qualitäten und Stärken, die dich ausmachen.

Und vertraue deinem Bauchgefühl, wenn du deinen Massage-Traumberuf aufschreibst oder aufmalst.

2. Mut es zu machenErfolgreich im Beruf, Mutsprung in den gluecklichen Massageberuf, Raum fuer Bewusstsein, Sabine Zasche

Wenn du klar bist, wie dein Massage-Beruf aussieht.

Wenn du weißt, was dich beruflich erfüllt, dann ist genau das der erste Schritt zu deinem glücklichen Erfolg. Lese dazu auch meine 7 Tipps für deinen glücklich-erfolgreichen Massage-Beruf.

Dann kommt jetzt der nächste wichtige Schritt:

Mache deinen Traum!

Bleib nicht beim Träumen und bei deiner Vision stehen, sondern realisiere deine Vision.

Habe den Mut es zu tun.

Überlege dir genau die kleinen Schritte, die es zu tun gibt, um deinen Massage-Beruf auf den Boden zu bringen und zwar so wie du es dir wünschst.

Mach dir einen konkreten Marketingplan, der dir entspricht, um diese Schritte umzusetzen.

Sorge für deine eigene Balance, um gestärkt ans Werk gehen zu können.

Und halte dir bei deinem Tun immer wieder deinen Traum vor Augen.

Damit motivierst du dich selbst dranzubleiben.

3. Offen sein für HilfeErfolgreich im Beruf, Hilfe für den gluecklichen Massageberuf, Raum fuer Bewusstsein, Sabine Zasche

Du musst nicht alles alleine machen.

Sei offen dir auf deinem Weg helfen zu lassen.

Konzentriere dich auf deine Qualitäten und Stärken und gib die Dinge ab, die dir schwer fallen.

Vielleicht sind es die Finanzen samt Buchführung.

Oder du bist nicht so wild aufs Werbetexte schreiben für deinen Massage-Flyer.

Möglicherweise ist es nicht dein Ding dich selbst zu präsentieren und aktiv für deine Massage-Arbeit zu werben.

Oder dir fällt es schwer deinen Traum beziehungsweise deine berufliche Vision alleine zu finden.

Dann nimm dir einen Freund, einen Berater, einen Lehrer oder beginne eine entsprechende Ausbildung.

Und lass dir helfen.

Du musst nicht alles alleine können.

Dieses Miteinander mit Gleichgesinnten wird dich stärken und beflügeln, auf deinem Weg.

 

Massage-Ausbildung Raum für Bewusstsein Sabine Zasche

 

Fazit

Wenn du diese 3 Basics, aktiv beherzigst, dann ist der wichtigste Grundstein für deinen glücklichen Massage-Erfolg gelegt. Du weißt was du aufrichtig in deinem Massage-Berufsleben willst, machst es und bist bereit dir aktiv Hilfe zu holen. Was für ein Geschenk.

Mein Tipp: Male am besten ein Bild zu deinem Massage-Traumberuf und platziere es so, dass du es ständig siehst und beim drauf Schauen erinnert wirst. Ich feile ständig an meiner Vision, passe sie meinem Wachstum an und habe sie gerade auch vor meiner Nase, um besser dran bleiben zu können. So praktizieren wir es auch in meinen Massage-Ausbildungen.

Hast du schon deine eigenen Erfahrungen mit diesem Thema gemacht? Dann schreibe deinen Tipp unbedingt unten ins Kommentarfeld!

Ich wünsche dir viel Freude mit deinem glücklich-erfolgreichem Massage-Beruf.

Herzliche Grüße

Sabine

Über Sabine Zasche

Sabine Zasche ist Massage Expertin und Inhaberin von Raum für Bewusstsein. In ihren Massage-Ausbildungen lernen Massage-Erfahrene und -Neue, wie sie ganzheitliche Rebalancing-Massage glücklich und erfolgreich praktizieren. Hier findest du das passende Schnupperangebot. Oder melde dich jetzt für das Gratis-Webinar an.

2 Kommentare

  1. Renate Fischer

    Möchte mich zu dem heutigen (Gratis-Webinar – 6 Tipps wie du dich mit Massage glücklich-erfolgreich selbstständig machst) anmelden.
    Vielen Dank im vorraus.

    Antworten
    • Sabine Zasche

      Liebe Renate, schön, dass Du dabei warst. Ich freue mich Dich auf Deinem Weg zu begleiten, in Deinen glücklich-erfolgreichen Massage-Beruf. Liebe Grüsse Sabine 😉

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This