Arbeit mit Massage präsentieren: Erstelle eine Webseite, die verkauft

Arbeit mit Massage präsentieren: Erstelle eine Webseite, die verkauft

Erfahre, wie du deine Arbeit mit Massage präsentieren und den Bekanntheitsgrad in deiner Nische steigern kannst. Es gibt unzählige Methoden, wie du werben und deine wertvolle Arbeit nach außen zeigen kannst.

Heute verrate ich dir, mit welchen Tipps du eine Webseite erstellst, die passende Klienten anzieht.

Arbeit mit Massage präsentieren: Erstelle eine Webseite, die verkauft

Schöne Webseite einrichten bzw. einrichten lassen

Es ist wichtig, dass du dir eingestehst, nicht alles alleine schaffen zu müssen. Suche dir deswegen Hilfe und lass dir eine schöne, übersichtliche Webseite zu deinen Massage-Angeboten einrichten.

Hinweis: Die Webseitenbesucher verweilen in der Regel nur wenige Sekunden auf einer Homepage. Diese Sekunden entscheiden darüber, ob ein Besucher bleibt oder die Seite verlässt oder in anderen Worten: ob er zu einem potentiellen Massage-Kunden wird oder nicht.

Deshalb ist es wichtig, dass du innerhalb weniger Sekunden deinen Webseitenbesuchern zeigst, dass sie bei dir genau richtig sind. Du kannst schöne Fotos von dir und deiner Arbeit, einen Text über dich und deine Angebote, Logo, Grafiken, usw. einbauen, damit deine Seite übersichtlich und lebendig aussieht.

Arbeit mit Massage präsentieren durch professionelles Erscheinungsbild

rebalancing massage ausbildung, arbeit mit massage praesentieren, rebalancing massage, sabine zascheDer erste Eindruck entscheidet. Deine Webseite ermöglicht dir, dich auszudrücken: Welche Werte willst du vermitteln, welche Botschaft willst du nach außen transportieren, welche Nachricht willst du in die Welt versprühen?

Das Design bzw. ein einfaches, klares Erscheinungsbild mit Wiedererkennungswert sind hier entscheidend. Wenn du als Massage-Experte anerkannt werden willst, solltest du dich auch dementsprechend präsentieren.

Das Geld, was du in einen professionellen Webauftritt investierst, macht sich bezahlt. Es ist sofort erkennbar, ob ein Laie die Seite gebastelt hat oder ob ein Profi am Werk war. 

  • Überlege dir deine Werte, die du transportieren willst
  • Frage dich, ob und wie du sie rüberbringen willst
  • Was ist deine Botschaft, die du in die Welt bringen willst?
  • Kommt sie an? Bzw. wie willst du sie rüberbringen?
  • Schaue nach anderen Webseiten, um dich zu inspirieren
  • Schaue, dass alle Elemente auf deiner Webseite funktionieren, wie z. B. Links, Bilder und Grafiken ordentlich angezeigt sind und der Inhalt samt Termine aktuell sind. 
  • Zeige dich mit deiner Sprache, wie du über deine Massage-Arbeit sprichst als Experte. Klar und deutlich, so wie du es auch in deiner Praxis tust.
  • Verwende Begriffe, die jeder auf den ersten Blick versteht. Wenn Personen zu lange überlegen müssen, um deine Botschaft zu verstehen, verlassen sie einfach deine Seite.
  • Notiere deine Erkenntnisse

Beachte diese Tipps beim Design deiner Homepage: 

  • Klares, zeitloses Design und professionelles Logo
  • Hohe Nutzerfreundlichkeit (übersichtlich und einfach zu bedienen)
  • Zwei bis drei ausgewählte Farben, die sich durch das gesamtes Branding ziehen → Wiedererkennung
  • Einfache, klare Sprache, keine verschachtelten Sätze
  • W-Fragen beantworten (Wer bist du, Was bietest du an, Warum hast du dich dafür entschieden: Was ist deine Massage-Mission, Wo ist deine Praxis, Welche Angebote gibt es, usw.)
  • In weniger als fünf Sekunden sollte für eine dritte Person verständlich sein, worum es auf deiner Webseite geht und was du anbietest

Persönlichkeit zeigen

rebalancing massage ausbildung, rebalancing massage, achtsamkeitsuebungen, sabine zascheWie schon erwähnt: Du unterscheidest dich von anderen Anbietern in der Massage-Branche, indem du dich abhebst mit deiner Einzigartigkeit. Mit deinem so-sein-wie-du-bist. Lass deine Persönlichkeit in deine Webseiten-Texte einfließen und hebe dich dadurch von anderen ab. Nutze am besten eigene Fotos, auf denen du zu sehen bist und nicht nur massierende Hände. 

Hohe Nutzerfreundlichkeit

Webseitenbesucher müssen sich leicht und schnell auf deiner Homepage zurechtfinden, ohne etwas lange zu suchen. Durch eine einfache Navigation lässt sich deine Seite sehr übersichtlich gestalten. Je weniger Navigationspunkte du hast, desto leichter findet sich ein Besucher auf deiner Seite zurecht.

Baue daher wenige Menüpunkte ein und halte nur die wichtigsten Punkte in der Navigationsleiste fest. So sieht z. B. eine übersichtliche Menüleiste aus:
Massagen – Kundenstimmen – Über mich – Kontakt

Klare Handlungsaufforderung (Call-to-Action)

Klare Handlungsaufforderungen sind ebenso ein wichtiger Teil einer Webseite, damit die Leute verstehen, was sie zu tun haben, um z. B. Kontakt aufzunehmen oder einen Termin zu buchen. 

Beispiele:

  • Du möchtest mehr zu meinem Massage-Angebot erfahren? → Vereinbare per E-Mail ein kostenloses Gespräch mit mir. 
  • Du möchtest eine Massage buchen? → Nimm hier Kontakt auf, um deine Sitzung zu buchen.

Vertrauen aufbauen

rebalancing massage ausbildung, rebalancing massage, achtsamkeitsuebungen, sabine zascheJe länger Personen auf deiner Seite bleiben, desto höher ist die Chance ein Vertrauensverhältnis aufzubauen. Du kannst nur Vertrauen zu deinen Besuchern aufbauen, wenn du sie auf deiner Seite behältst, indem du wertvolle Inhalte preisgibst und authentisch deine Über-mich-Seite gestaltest.

Menschen wollen sehen, dass eine Person hinter der Webseite steht und die Texte nicht automatisiert von einem Computer verfasst wurden. 

Massage-Angebot

Beschreibe deine Massage-Angebote etwas ausführlicher, damit der Leser einen Eindruck bekommt, wie eine Sitzung bei dir abläuft.

Beachte: Du schreibst, was der Klient davon hat, wenn er bei dir Massage XY bekommt bzw. welche Ergebnisse er mit deiner Arbeit erreicht. Du sollst nicht mit Fachbegriffen erklären, wie die Tiefengewebsmassage funktioniert, sondern du platzierst hier deine tollen Massage-Angebote, die für jeden verständlich sind.

Kundenstimmen

Was sagen Klienten über deine Massage? Füge ihre Aussagen über deine Arbeit mit Massage unbedingt auf deine Webseite ein. Setze die Kundenstimmen so ein, dass das Wichtigste (die Kernbotschaft in einer Überschrift) zu lesen ist.

Das macht neugierig und die Webseitenbesucher können direkt die passende Stimme zu ihrem eigenen Thema leicht finden. Außerdem werden Texte mit Überschriften leichter gelesen. Wichtig: Deine Kundenstimmen sollten unbedingt mit Namen und Foto versehen sein, um transparent und authentisch zu sein. Gefälschte oder unehrliche Kundenstimmen haben auf deiner Seite nichts verloren.

Kontaktaufnahme

Eine einfache Erreichbarkeit ist sehr wichtig, denn niemand sucht lange nach deiner E-Mail-Adresse oder Telefonnummer. Platziere diesen Punkt daher auch in der oberen Menüleiste deiner Webseite, sodass deine Kontaktdaten leicht zu finden sind. Stelle sicher, dass du jederzeit via E-Mail erreichbar bist bzw. checke deine E-Mails regelmäßig.

Am besten können die Kunden einen Termin bei dir via E-Mail oder einem automatisiertem Buchungssystem buchen. So musst du nicht die ganze Zeit das Telefon in deiner Nähe haben, um Anrufe zu empfangen.

Vorhandene Webseite optimieren

Solltest du bereits eine Webseite haben, kannst du sie jederzeit anpassen und optimieren. Schaue dir meine Tipps an und überprüfe, an welchen Stellen deiner Webseite noch Verbesserungsbedarf ist. 

Arbeit mit Massage präsentieren: Ich hoffe, dass dir meine Webseiten-Tipps geholfen haben und freue mich von dir unten im Kommentarfeld zu lesen. Welche Eigenschaften muss eine Webseite für dich aufweisen, damit sie dir besonders gut gefällt?

Ich wünsche dir viel Freude und Erfolg beim Erstellen und Optimieren deiner Webseite.

Alles Liebe

Sabine

Über Sabine Zasche

Sabine Zasche ist Massage Expertin und Inhaberin von Raum für Bewusstsein. In ihren Massage-Ausbildungen lernen Massage-Erfahrene und -Neue, wie sie ganzheitliche Rebalancing-Massage glücklich und erfolgreich praktizieren. Hier findest du das passende Schnupperangebot. Oder melde dich jetzt für das Gratis-Webinar an.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This